Mission: Mentale Stärke

Hi, ich möchte Euch an dieser Stelle mal ein wenig über mich erzählen – vor allem, wie mich mein Leben dahin gebracht hat, wo ich heute bin.

Angefangen hatte ich ursprünglich als Journalist. Nach meinem Studium (BWL an der Uni Frankfurt) habe ich dann aber recht bald „die Seiten gewechselt“: Statt Sportler, Manager und Medienpersönlichkeiten zu interviewen, habe ich ihnen fortan lieber beigebracht, wie sie vor Kamera und Mikrofon einen guten Eindruck machen.

Sehr schnell habe ich jedoch festgestellt, dass es bei vielen meiner Klienten nicht so sehr die fehlende Technik als vielmehr ihr Kopf war, der sie von eindrucksvollen Medienauftritten abhielt: Viele Menschen verkrampfen, sobald eine Kamera oder ein Mikrofon auf sie gerichtet ist. Sie sind dann nicht mehr locker und authentisch. Einige vergessen, was sie eigentlich sagen wollten, manche bekommen sogar Black-outs.

So kam es, dass ich mich vor rund 20 Jahren zum ersten Mal mit dem Thema „Mentale Stärke“ auseinandersetzte. Ich absolvierte eine mehrjährige Coaching-Ausbildung, in deren Verlauf ich viele verschiedene Coaching-Methoden und -Techniken kennenlernen durfte. Was soll ich sagen: Das Mentalcoaching fesselte mich von der ersten Sekunde an – und hat mich bis heute nicht mehr losgelassen!

Durch meinen journalistischen Hintergrund und meine Tätigkeit als Medientrainer kannte ich zahlreiche Spitzensportler, und so war der Schritt zum Mentalcoach nahezu vorprogrammiert: Viele dieser Spitzensportler baten mich nämlich, sie nicht nur auf Medienauftritte vorzubereiten, sondern fortan auch auf ihre Wettkämpfe. „Harry, the mental coach“ was born 😃 Seit mittlerweile mehr als 15 Jahren fußt meine berufliche Tätigkeit daher auf zwei Standbeinen: Dem Medien- und Auftrittstraining einerseits und dem Mentalcoaching von Sportlern, Führungskräften und Medienpersönlichkeiten andererseits.

Für das mentale Coaching ziehe ich neben der jahrzehntelangen praktischen Erfahrung sehr viele Erkenntnisse aus Fortbildungen in den unterschiedlichsten Bereichen, weil es mir wichtig ist, an das Thema möglichst ganzheitlich heranzugehen. Unter anderem darf ich mich beispielsweise Entspannungscoach, Fitnesstrainer (B- und A-Lizenz) und Hypnose-Coach nennen 🙈.

Ansonsten bin ich ein riesiger Kalifornien-Fan. Zum Glück lässt mich auch das mentale Training immer häufiger in und um Los Angeles aktiv werden, und ich hoffe, dass ich den Anteil meiner Zeit in L.A. noch weiter ausbauen kann. Wenn ich nicht „arbeite“, dann verbringe ich meine Zeit am liebsten mit Sport oder meinen beiden Katzen, denn aktiver Tierschutz ist ein weiteres großes Anliegen von mir. Aber auch in meiner Freizeit lässt mich das mentale Spiel nicht los: Ich probiere Techniken und Übungsformate aus und lese alles, was ich über mentale Fitness in die Finger bekomme.

Da mir mentale Stärke im Laufe der Jahre auch persönlich aus so manchem Tief herausgeholfen hat, ist in mir schon sehr früh der Wille gewachsen, möglichst viele Menschen mit dem Mentaltraining in Verbindung zu bringen. Das Resultat sind unzählige Artikel über das mentale Spiel in vielen verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften, zwei YouTube-Kanäle und ganz aktuell ein Podcast.

Auf dieser Website kannst Du sowohl meine YouTube-Videos als auch meine Podcast-Episoden sowie meine Instagram-Posts abrufen. Denn mein Ziel lautet: Ich möchte Dir zeigen, wie einfach mentale Stärke auch Dein Leben erleichtern und erfolgreicher machen kann. Denn mit der richtigen mentalen Grundeinstellung und ein wenig mentalem Training kannst Du sicherstellen, dass Du das Potenzial, das in Dir steckt, auch wirklich abrufen kannst. Und zwar genau dann, wenn Du es brauchst.

In diesem Sinne: Bleib‘ Gewinner! ✌️
H.